Studieren an der Praxis für die Praxis – Videoserie der Metal Check GmbH

Im ChemDelta Bavaria bündelt sich das wirtschaftliche, technische und technologische Knowhow einer international erfolgreichen chemischen Industrie. Das Studienangebot der Technischen Hochschule Rosenheim am Campus Burghausen richtet sich daher mit seinen Schwerpunkten auf diesen innovativen Arbeitsmarkt und seine spezifischen Anforderungen aus – marktorientiert und anspruchsvoll, interdisziplinär und differenzierbar.

Die intensive und individuelle Betreuung durch die Dozenten, das Studieren in kleinen Teams sowie die anwendungsorientierte Lehre und der interdisziplinäre Austausch zwischen den Fachrichtungen bieten optimale Studienbedingungen.

Durch die Nähe zur chemischen Industrie kommt die enge Verknüpfung von Hochschule und Wirtschaft am Campus Burghausen besonders zum Tragen und schafft beste Voraussetzungen für eine anforderungsgerechte Praxisorientierung.

Vor der COVID-19 Krise konnte den Studierenden ein Überblick über diverse zerstörungsfreie Prüfverfahren durch ein Angebot an praktischen Vorführungen und Übungen verschafft werden.

Um eine unnötige Gefährdung zu vermeiden sind wir dieses Jahr einen anderen Weg gegangen. Um den Studierenden einen Einblick in die Welt der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung zu verschaffen, haben wir eine Videoserie zum Thema produziert und den Schwerpunkt auf Theorie und Praxis gelegt.

Es werden Oberflächenrissprüfverfahren und Verfahren zur Prüfung von Werkstoffvolumen, wie die Ultraschallprüfung sowie die Röntgen- und Durchstrahlungsprüfung vorgestellt.

Mit unserer Videoserie richten wir uns darüber hinaus an alle Interessierten und alle Freunde der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung (ZfP).

Haben Sie selbst Interesse an weiteren Ausbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich der ZfP? Wir stehen Ihnen zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Studium in Burghausen finden Sie unter campus-burghausen.de

Quelle: www.campus-burghausen.de